Sonderausstellung

 EMILIE FLÖGE 
 Reform der Mode, Inspiration der  Kunst


04.06.2016 - 26.10.2016

In der fünften Saison des Gustav Klimt-Zentrums widmet sich die Klimt-Foundation als Betreiber des Dokumentationszentrums in der diesjährigen Sommerausstellung erstmals der Frau an der Seite des berühmten Urlaubsgastes: der Modedesignerin Emilie Flöge. Bis heute wird über die Beziehung zwischen Gustav Klimt und Emilie Flöge spekuliert.

Das Klimt-Zentrum zeigt nun, exakt 100 Jahre nach ihrer letzten gemeinsamen Sommerfrische am Attersee, exklusive Botschaften und Erinnerungsstücke ihres Lebens in Wien und am Attersee – Momente zwischen Reformkleid & Malerkittel.

Die Ausstellung integriert erstmals auch zeitgenössische Positionen und zeigt Arbeiten der Künstlerinnen Bernadette Huber und Irene Andessner.


   Das Buch zur Sonderausstellung
 
Gustav Klimt. Emilie Flöge -
  Reform der Mode, Inspiration der Kunst

  Herausgegeben von Sandra Tretter und Peter   Weinhäupl

  Christian Brandstätter Verlag, Wien, EUR 19,90
  ISBN: 978-3-7106-0070-8